Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 36 - Eichen auf dem Burgwall in Treskow

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 36 - Eichen auf dem Burgwall in Treskow [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Riesiger Tiefzwiesel, Stieleiche. Weitere starke Eichen und ein Spitzahorn entlang des Weges auf dem Wall.

Daten bei Fröhlich (1994): 350-450 Jahre, Höhe 25 m, Umfang 610 cm, Krone 22 m.

Standort: Von der Erich-Dieckhoff-Straße gegenüber dem Zollamt in einen Weg einbiegen und diesem folgen. Nach 200 m beginnt das Naturschutzgebiet. Nach weiteren 100 m findet man die Eiche etwa 30 m rechts im Bestand.

Landkreis: Ostprignitz-Ruppin.



Besucht in den Jahren: 1999, 2000, 2003, 2004, 2009, 2009, 2013, 2019.

Umfang 2019: 625 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2019.

Naturdenkmal: Nein.



Das Südufer des Ruppiner Sees, östlich von Treskow, ist voller interessanter Baumgestalten. Darunter viele alte Eichen, Hainbuchen und Ahorne. Man sollte sich ein paar Stunden Zeit nehmen um sie alle zu entdecken, einige der Eichen gehen ebenfalls auf die 6 m Umfang zu.



GPS-Koordinaten: 52.888886, 12.815832.

vorheriges Foto nächstes Foto