Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 30 - Alt- und Junglinde im Kloster Lindow

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 30 -  Alt- und Junglinde im Kloster Lindow [Foto groß ansehen] Alt- und Junglinde (Tilia platyphyllos) im Kloster Lindow.

Text bei Fröhlich: Ein alter Baum ist mit einem jungen eng verbunden. Sommerlinden. In der Klosteranlage und am See weitere interessante Bäume. Das Prämonstatenserkloster Lindow wurde im 13. Jahrhundert gegründet, 1542 lutherisch, 1638 wurde es im 30-jährigen Krieg zerstört, 1696 als hochadeliges Damenstift aufgebaut. 1875 ging es in landesherrlichen Besitz über, 1945 wurde es evangelisches Stift.
Daten bei Fröhlich (1994): 250 Jahre, Höhe 24 m, Umfang 400 cm, Krone 18 m.
Standort: Auf dem Klosterfriedhof.
Landkreis: Ostprignitz-Ruppin.

Besucht in den Jahren: 2002, 2003, 2007, 2009, 2012, 2017.
Umfang 2017: 520 cm. Photo hier aus dem Jahr 2007.
Naturdenkmal: Ja.

Quellen: NDVO (1978): Verordnung über Naturdenkmale des Kreises Neurupping; NDVO (2006): Verordnung über Naturdenkmale im Landkreise Ostprignitz-Ruppin.

vorheriges Foto nächstes Foto