Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 286 - Eiche am Waldhaus bei Rosengarten

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 286 - Eiche am Waldhaus bei Rosengarten [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Schöne Stieleiche, dreiachsig, mit weit ausladender Krone. Der Wurzelraum des Baumes ist durch die Teerdecke eines Wendekreises versiegelt und bedarf der Belüftung.
Daten bei Fröhlich (1994): 250-350 Jahre, Höhe 23 m, Umfang 490 cm, Krone 25 m.
Standort: Nördlich von Rosengarten, von der Kreuzung der Straße nach Booßen mit der Straße Frankfurt - Pillgram, etwa 200 m nach Westen in einer Kastanienallee auf der Nordseite.
Landkreis: Stadt Frankfurt Oder.
Zugang: Öffentlich zugänglich.

Besucht in den Jahren: 2000, 2001, 2003, 2004, 2010, 2015, 2017, 2019.
Umfang 2019: 525 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2019.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Eher langsam wachsende Stiel-Eiche und doch ein bemerkenswerter Baum, trotz des unspektakulären Umfangs und Standortes.
Südlch auf dem Feld steht eine zweite etwas schwächere Eiche und im Bestand am Weinberg weitere vier weitere Eichen mit mehr als 5 m Umfang, allesamt langsamwüchsige Charakterbäume und sehr interessant von Wuchs und Geschichte.

Quellen: NDVO (1961): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Frankfurt Oder; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.; NDVO (1999): Verordnung über Naturdenkmale in der Stadt Frankfurt Oder.

GPS-Koordinaten: 52.348298, 14.468078.

vorheriges Foto nächstes Foto