Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 282a - Alteichen im Park Bomsdorf

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 282a - Alteichen im Park Bomsdorf [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Weitere sehenswerte Bäume im Park, mehrere Alteichen, zwei Blutbuchen, Silberpappeln.
Standort: Im Gutspark, Nordwestrand des größten (vierten) Teichs.
Landkreis: Oder-Spree.

Besucht in den Jahren: 1999, 2000, 2001, 2005, 2009, 2010, 2015, 2017, 2019.
Umfang 2019: 621 cm. Photo hier ebefalls aus dem Jahr 2019.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Im Gutspark Bomsdorf steht eine größere Zahl bemerkenswerter Eichen. Eine beeindruckende Reihe entlang des Westufers des größten Teichs, darunter das hier vorgestellte stärkste Exemplar am nördlichen Rand der Reihe. Eine weitere starke Eiche im Bestand südlich des zweiten Teichs misst mehr als 5 m Umfang. Zu DDR-Zeiten waren noch 10 Eichen im Park (NDVO, 1961) als Naturdenkmale geschützt. Im Jahr 2014 (NDVO, 2014), wurden noch sechs Eichen ausgewiesen.
Für ein Winter-Photo aus dem Jahr 2017 siehe hier, im Album "Bemerkenswerte Eichen in Brandenburg".
Im Ort eine prächtige breitkronige solitäre Eiche am Kriegerdenkmal.

Quellen: NDVO (1961): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Fürstenberg; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.; NDVO (2014): Verordnung über Naturdenkmale im Landkreis Oder-Spree.

GPS-Koordinaten: 52.0321585, 14.629961.

vorheriges Foto nächstes Foto