Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 222b - Dritte Eiche an der ehemaligen Wasserburg Bärwalde

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 222b - Dritte Eiche an der ehemaligen Wasserburg Bärwalde [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: In der Nähe befinden sich zwei weitere starke Eichen (U=470 und 480 cm). Im angrenzenden 20 ha großen Park stehen weitere, sehenswerte Bäume.
Standort: Vor der Wasserburg am Ende der Kastanienallee, Feldweg linkerhand, dann nach 150 m rechts des Weges auf einer Wiese.
Landkreis: Teltow-Fläming.

Besucht in den Jahren: 2000, 2003, 2007, 2010, 2013, 2020.
Umfang 2020: 535 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2007.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Breitkronige Stieleiche mit stärker geneigtem Stamm und einseitig nach Süden ausgerichteter Krone. Beeindruckend weit ausladende, waagerechte und geschwungene Starkäste. Bis 2007 noch gepflegte (gemähte) Wiese oder zeitweise Pferdekoppel. Ab 2010 zunehmend verwildernd und nicht mehr gepflegt. Weitere interessante Bäume, unter anderem eine starke Esche befinden sich weiter westlich im Park.
Für ein aktuelles Photo aus dem Jahr 2020, siehe hier, im Album "Bemerkenswerte Eichen in Brandenburg".

Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.; NDVO (2004, 2015): Verordnung über Naturdenkmale im Landkreis Teltow-Fläming.

GPS-Koordinaten: 51.826079, 13.257584.

vorheriges Foto nächstes Foto