Ostdeutsches Baumarchiv

Erste Feldeiche bei Faulenrost (Quercus robur), Umfang 6,39 m

Erste Feldeiche bei Faulenrost (Quercus robur), Umfang 6,39 m [Foto groß ansehen] Eine Gruppe von ehemals 10 Feldeichen im sogenannten "Tiergarten" bei Faulenrost. Heute sind noch drei lebende und ein abgestorbenes Exemplar vorhanden. Sie stehen auf dem, ab dem 30-jährigen Krieg gemeinsam genutzten, Weideland des ehemaligen (bis in das 18.Jh. hinein) Bauerndorfs Rittermannshagen.
Hier der prächtige Solitär ca. 40 m neben der Straße Rittermannshagen - Faulenrost. 2014 endlich einmal ohne Weidebetrieb, so dass wir die Eichen auch einmal vermessen konnten.

Ort: Faulenrost.
Landkreis: Demmin.
Besucht in den Jahren: 2001, 2003, 2008, 2014.
Naturdenkmal: Ja.
Umfang in 2014 639 cm, Photo ebenfalls aus dem Jahr 2014.

Eine zweite, fast gleichstarke Eiche steht wenige Meter südlich, leider mit veringerter Vitalität.
Wenige hundert Meter südlich eine schöne Starkeiche bei Rittermannshagen.

Quellen: VON ARNSWALDT, G. (1939): Mecklenburg, das Land der starken Eichen und Buchen.

GPS-Koordinaten: 53.637043, 12.776026.

vorheriges Foto nächstes Foto