Ostdeutsches Baumarchiv

Dicke Eiche in der Eichenreihe bei Groß Trebbow, Umfang 6,37 m

Dicke Eiche in der Eichenreihe bei Groß Trebbow, Umfang 6,37 m [Foto groß ansehen] Das Photo zeigt die Eiche im Herbst des Jahres 2004 mit ihrem mächtigen beuligen Stamm, voll bekront und dicht beastet. 11 Jahre später im Jahr 2015 fanden wir leider nur noch einen ca. 3,5 m hohen Torso vor, der gekappte Kronenansatz nackt und tot. Auch im Jahr 2020 zog sich darunter noch ein dichter Ring aus Wasserreisen um den Stamm herum, sie lebt also noch, aber ob dieser Austrieb langfristig trägt werden die kommenden Jahre zeigen.
Entlang der Straßenböschung weitere schwächere Eichen, darunter eine starke zweistämmige Eiche.
3 km entfernt. im Nachbarort Barner Stück, stehen zwei weitere Stark-Eichen, die Hohle Eiche im Ort und eine breitkronige Feldeiche an den Hängen des Aubachtals.

Ort: Große Trebbow.
Landkreis: Nordwestmecklenburg.
Standort: Am Südostrand des Ortes, Ortsausgang Richtung Barner Stück.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2004, 2015, 2019, 2020.
Umfang 2015: 637 cm. Photo hier aus dem Jahr 2004.

GPS-Koordinaten: 53.706891, 11.363643.

vorheriges Foto nächstes Foto