Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche auf der Pferdekoppel bei Goritz, Umfang 7,27 m

Eiche auf der Pferdekoppel bei Goritz, Umfang 7,27 m [Foto groß ansehen] Zwei verschieden starke Stiel-Eichen stehen, nah beieinander, aber nicht so nah, dass nicht jede ihre eigene breite Krone entwicklen konnte, auf einer als Pferdekoppel genutzten Wiese. Ein schöner Blickfang in der Landschaft. Nur einmal, im Jahr 2005 nahmen wir uns die Zeit und Weg um die Eichen zu messen. Zum Glück war an diesem Tag jemand draußen auf der Weide, der uns den Zutritt gestattete, bei all unseren Besuchen befanden sich Pferde in der Koppel auf der die Eichen stehen. Im Jahr 2019 sagten wir lediglich aus der Ferne leise "Hallo", mit dem Fahrrad fehlt uns oft auch die Zeit zu fragen, hinzugehen, etc... Aber wir wissen, es gibt sie noch.
Für ein ähnliches Photo aus dem Jahr 2002, siehe hier im Album "Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern".
Ort: Goritz.
Landkreis: Güstrow.
Standort: 300m westlich der Chaussee, auf einer Koppel
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2002, 2x 2005, 2018.
Umfang in 2005: 727 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2005.

Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.; NDVO (2007): Verordnung über Naturdenkmale im Landkreis Güstrow.

GPS-Koordinaten: 53.970065, 12.409913.

vorheriges Foto nächstes Foto