Ostdeutsches Baumarchiv

Dicke Eiche im Gutsgarten in Tessenow, Umfang 7,68 m

Dicke Eiche im Gutsgarten in Tessenow, Umfang 7,68 m [Foto groß ansehen] Außergewöhnlich starke Stieleiche mit hohlem, offenem Stamm. Die Öffnung wurde verursacht durch den Ausbruch eines Stammzwiesels oder tief angesetzten Stämmlings.

Ort: Tessenow.
Landkreis: Parchim.
Standort: Im Ort, Nordrand auf einem Privatgrundstück, ehemaliger "Gutsgarten".
Naturdenkmal: Ja ,alte Nr. 272.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2007, 2019.
Umfang in 2019 768 cm. Photo ebenfalls aus dem Jahr 2019.

Von dieser Gruppe alter EIchen hatten wir aus einer alten ND-Ausweisung (NDVO, 1981) erfahren. 2007 haben wir die Eichen leider nur "über den Zaun" bewundern können, die EIgentümer der jeweiligen Grundstücke waren nicht da. Die wahren Dimensionen dieser Eiche hier hatten wir gar nicht richtig wahrgenommen, da sie am weitesten entfernt steht. Wir dachten auch, wir kommen eh bald wieder mal vorbei.
Pustekuchen, es hat dann zwölf Jahre gedauert, nur mit dem Rad und Bahn, wie wir unterwegs sind, ist die Gegend doch recht weit entfernt und abgelegen. Aber als Entschädigung waren jetzt alle da und auch sehr nett und haben uns den Zugang auf Anfrage gerne ermöglicht, so dass wir diesmal alle vier Bäume messen konnten.
Und da es schon später am Abend am Ende einer langen Radteines heißen Augusttages war, wagten wir auch die direkte Fahrt auf der sonst stark befahrenen Bundesstraße 321 zurück nach Parchim. Eine wunderbare rasante Fahrt auf sonst nicht erträglichem Autofahrer-Terrain mit dem ein oder anderen untergehenden Baumerlebnis, den Resten der alten Alleebepflanzungen, die bald leider vollständig verschwunden sein werden.

Quellen: NDVO (1981): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Parchim.

GPS-Koordinaten: 53.354991, 11.901224.

vorheriges Foto nächstes Foto