Ostdeutsches Baumarchiv

† Seeholzeiche bei Plüschow, Umfang 7,60 m

† Seeholzeiche bei Plüschow, Umfang 7,60 m [Foto groß ansehen] Bei unserem ersten und einzigen Besuch im Jahr 2003 war die Eiche mit ihrem mächtigen, beuligen und abholzigen Stammsockel leider bereits vollständig abgestorben. Bei Fröhlich hieß es 1994 bereits: Nur einige kümmerliche Zweige sind grün.
Auch bei Arnswadt, 1939 wird die Eiche erwähnt: 1 Eiche, "Seeholzeiche" südlich vom Bahnhof Plüschow, 7,20 m Umfang.

Ort: Plüschow.
Landkreis: Nordwestmecklenburg.
Besucht in den Jahren: 2003.
Umfang: 760 cm in 1,3 m Höhe mangels eigener Messung nach Fröhlich, vermutlich aus den Jahren 1990-1994.
Photo aus dem Jahr 2003.
Naturdenkmal: Nicht mehr.

Quellen: VON ARNSWALDT, G. (1939): Mecklenburg, das Land der starken Eichen und Buchen, Schwerin; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 53.836130, 11.283225.

vorheriges Foto nächstes Foto