Ostdeutsches Baumarchiv

Zwillingseiche am Gutshaus Repten (Quercus robur), 8,30 m Umfang

Zwillingseiche am Gutshaus Repten (Quercus robur), 8,30 m Umfang [Foto groß ansehen] Ehemals zwei im unteren Stammbereich zusammengewachsene und als V-Zwiesel ausgebildete Stieleichen. Im Jahr 1999 ist einer der beiden Stämme umgebrochen.
Naturdenkmal: Ja.
Besucht in den Jahren: 1999, 2000, 2003, 2013.
Photo aus dem Jahr 2003, Messung aus dem Jahr 2013.
Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Bd. 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M; NDVO (2007): Verordnung über Naturdenkmale im Landkreis Oberspreewald-Lausitz ; NDVO (1961): Verordnung über Naturdenkmale für den Kreis Calau; HAUCHECORNE: BArch B 245/256 und 245/257, Sammlung, Forstbotanisches Merkbuch der Provinz Brandenburg der Staatlichen Stelle für Naturdenkmalpflege, Berlin, 1900.

vorheriges Foto nächstes Foto