Ostdeutsches Baumarchiv

1000-jährige Eiche in Bärenklau, Umfang 8,45 m

1000-jährige Eiche in Bärenklau, Umfang 8,45 m [Foto groß ansehen] Eine der stärksten und ältesten Eichen Brandenburgs steht hier in der südöstlichen Ecke des Bundeslandes. Von ihrem langen Leben ist sie ebenso gezeichnet, wie von diversen Bränden in jüngerer Zeit durch Feuerwerkskörper. Zusätzlich verschattet in den letzten 20 Jahren zunehmend Jungaufwuchs ihre Krone. Sie müsste DRINGEND freigestellt werden.



Für ein älteres Photo aus dem Jahr 2002 siehe hier im Album "Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg".



Ort: Bärenklau.

Landkreis: Spree-Neiße.

Standort: Südwestrand des Ortes, südlich der Straße zum ehemaligen Gutshaus.

Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.



Besucht in den Jahren: 2000, 2001, 2002, 2009, 2015, 2018.

Umfang 2018: 845 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2018.

Naturdenkmal: Ja.



Quellen: NDVO (1954): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Guben; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Bd. 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.; NDVO (2007, 2016): Verordnung über Naturdenkmale im Landkreis Spree-Neiße.



GPS-Koordinaten: 51.938462, 14.5602817

vorheriges Foto nächstes Foto