Ostdeutsches Baumarchiv

Hohle Eiche in Groß Plasten, Umfang 6,68 m

Hohle Eiche in Groß Plasten, Umfang 6,68 m [Foto groß ansehen] Starke alte Stiel-Eiche mit hohlem, walzenförmigen Stamm mit sichtbaren Brandspuren an den zahlreichen Astlöchern. Vitale Krone, ehemals mit zahlreichen gewundenen und verdrehten Starkästen, die leider seit dem Jahr 200 wiederholt eingekürzt wurde und ihren knorrigen Habitus dadurch verloren hat. Im Park eine weitere, als Naturdenkmal geschützte Alteiche.

Für ein älteres Photos aus dem Jahr 2003 siehe hier, im Album "Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern".

Ort: Groß Plasten.
Landkreis: Müritzkreis.
Standort: Am baumgesäumten Weg, der von der Parkallee direkt zum Schloss hin abzweigt.
Naturdenkmal: Unklar.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2006, 2022.
Umfang in 2022 630 cm in 0,9 m Höhe unterhalb des Starkastansatzes. Photo hier aus dem Jahr 2006.

Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 53.684354, 12.348937.

vorheriges Foto nächstes Foto