Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche am Dreieichenschlag in Horst bei Kyritz, Umfang 5,79 m

Eiche am Dreieichenschlag in Horst bei Kyritz, Umfang 5,79 m [Foto groß ansehen] Drei Stiel-Eichen stehen an der Dorfstraße in Horst bei Kyritz. DIe mittlere ist die Stärkste der drei, die allesamt bereits seit dem Jahr 1939 als Naturdenkmale geschützt sind (NDVO 1939, 1986, 2006).
Drei weitere Eichen (sic!) stehen östlich des Ortes am sogenannten "zweiten Eichenschlag", hier die stärkste von ihnen, die fast auf den cm genau den gleichen Umfang hat.
Im angrenzenden Gutspark interessanter Baumbestand mit weiteren starken Stiel-Eichen und einer der stärksten Sitka-Fichten (Picea sitchensis) Deutschlands.

Ort: Horst bei Kyritz.
Landkreis: Ostprignitz-Ruppin.
Standort: An der Dorfstraße gegenüber Nr.7.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2001, 2004, 2006, 2007, 2011, 2019.
Umfang 2019: 579 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2019.

Quellen: NDVO (1939): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Ruppin; NDVO (1986): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Kyritz; NDVO (2006): Verordnung über Naturdenkmale im Landkreis Ostprignitz-Ruppin.

GPS-Koordinaten: 53.05896298291107, 12.347808220009584.

vorheriges Foto nächstes Foto