Ostdeutsches Baumarchiv

Zwillingseiche am Schäferteich in Schönfeld, Umfang 6,55 m

Zwillingseiche am Schäferteich in Schönfeld, Umfang 6,55 m [Foto groß ansehen] Auf dem geichen Grundstück wie die beulige Eiche steht diese Zwillingseiche, die wiederum der Zwilling zu einer zweiten ähnlich gewachsenen Eiche im Schlosspark ist. Wobei von einem Baum zu sprechen ist hier nicht korrekt. Mit großer Wahrscheinlichkeit keimten bei beiden Zwillingseichen zwei Eichen dicht nebeneinander und sind am Stammfuß im Laufe der Jahrzehnte zusammengewachsen. Das aber bis in einer Höhe von mehr als 1,3 m, ein Kriterium, das viele Baumregister als Maßstab für eine mess- und erfassungswürdigkeit sehen. So oder so sehen wir mehrstämmige Exemplare als bemerkenswerte Naturerscheinung grundsätzlich als registerwürdig an.
Zurück zu unserer zweistämmigen Eiche. Im Jahr 2015 noch zwei hoch gewachsene und vollbekronte V-förmig auseinanderstrebende Stämme, waren sie in 2020 leider so stark eingekürzt, dass ich den traurigen Anblick ersparen möchte. Sehr schade.

Ort: Schönfeld.
Landkreis: Riesa-Großenhain.
Standort: Am Nordrand des Ortes am Südufer des Schäferteichs.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2009, 2015, 2020.
Umfang 2020: 655 cm. Photo hier aus dem Jahr 2015.

GPS-Koordinaten: 51.305684, 13.714921.

vorheriges Foto nächstes Foto