Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche am Weinberg in Gaußig, Umfang 6,64 m

Eiche am Weinberg in Gaußig, Umfang 6,64 m [Foto groß ansehen] Über die Eichen bei Gaußig heißt es 1956: "Gaußig ist reich an alten prächtigen Eichen, zahlreiche Bäume erreichen 5 m, einzelne 6 m Umfang. Sie ragen einzeln als Baumriesen, als herrlicher Kugelbaum am Weinberg neben dem Park". Die Stieleiche am Weinberg besaß ehemals vier mächtige Kronenstämme, die die sehr große kugelige Krone bildeten. Zwei von ihnen wurden inzwischen entfernt. Seit 1936 ist sie bereits als Naturdenkmal ausgewiesen, damals wurden 5,15 m Umfang gemessen, 2016 waren es 6,64 m. Die monumentale Eiche legt also ziemlich genau mit dem für Eichen dieser Größe und diesen Alters typischen Mittelwert von 2 cm pro Jahr an Umfang zu.
Am Nordrand des Ortes, unmittelbar ösltich am Mühlenteich, steht eine auffällige Gabeleiche mit ebenfalls mehr als 6 m Umfang. Zwei eher unbekannte Kleinode in Sachsen. Die ehemals stärkste Eiche bei Gaußig ist heute leider nur noch als Stubben erhalten. Weitere Eichen mit mehr als 5 m Umfang sind in der Nähe zu entdecken.

Ort: Gaußig.
Landkreis: Bautzen.
Standort: Am Weinberg am Parkplatz Südrand der Kleingartenanlage.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2007, 2015
Umfang im Jahr 2015: 664 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2015.

Quellen: NDVO (1936, 1952): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Bautzen; NDVO (1998): Verordnung über Naturdenkmale im Landkreis Bautzen.

GPS-Koordinaten: 51.133789, 14.319558.

vorheriges Foto nächstes Foto