Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche an der Kaiserkoppel in Spantekow, Umfang 6,51 m

Eiche an der Kaiserkoppel in Spantekow, Umfang 6,51 m [Foto groß ansehen] Vollbekronte Stieleiche mit beuligem Stammsockel und einseitig zu einem Graben hin starkem Wurzelanlauf.
Die Eiche wird bereits im Forstbotanischen Merkbuch für die Provinz Pommern (WINKLEMANN, 1905) erwähnt: "Rittergut Burg Spantekow. Besitzer: Graf von Schwerin. Eiche. Quercus pedunculata, 4,60 m Umfang, 16 m Höhe, Schaft 6 m, in der Kaiserkoppel."

Für ein älteres Photo aus dem Jahr 2003 siehe hier im Album "Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern".

Ort: Spantekow.
Landkreis: Ostvorpommern.
Standort: In der sogenannten "Kaiserkoppel" am Nordostrand des Ortes.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2003, 2005, 2020.
Umfang 2020: 651 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2020.

Quellen: WINKELMANN (1905): Forstbotanisches Merkbuch, Nachweis der beachtenswerten und zu schützenden urwüchsigen Sträucher, Bäume und Bestände im Königreich Preussen, II. Provinz Pommern, Gebrüder Bornträger, Berlin; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 53.785421, 13.533202.

vorheriges Foto nächstes Foto