Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche im Wald südlich Lützowhorst, Umfang 7,21 m

Eiche im Wald südlich Lützowhorst, Umfang 7,21 m [Foto groß ansehen] Stiel-Eiche, sehr versteckt tief im Wald stehend, mit mächtigem, leicht geneigtem kurzem Stamm über dem sich ab ca. 2,5 m fünf steile, sehr hohe Kronenstämme entwickelt haben. Zwei von ihnen sind ausgebrochen, einer abgestorben, die zwei verbleibenden zeigen sich aber noch vital.
Ein weiterer Meilenstein unserer Abschiedsreisen zu Eichen, die schon sehr lange auf unseren Listen stehen und die wir in der Vergangenheit entweder aus Zeitmangel auf unseren Radtouren links liegen lassen mussten oder bisher vergeblich gesucht hatten. So wie die Alteiche im Wald bei Lietzo in Sachsen-Anhalt, oder die Eiche am Apfelberg bei Hagelberg in Brandenburg.
Um den kleinen Weiler Lützowhorst herum stehen noch zahlreiche weitere beeindruckende Eiche, unter anderem die Eiche am Weg aus Schönwolde oder die die drei Feldeichen.

Ort: Lützowhorst.
Landkreis: Nordwestmecklenburg.
Standort: Südlich des Ortes mitten im Wald.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2022.
Umfang im Jahr 2022: 721 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2022.

Quellen: NDVO (1979): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Gadebusch.

GPS-Koordinaten: 53.646893, 11.001619.

vorheriges Foto nächstes Foto