Ostdeutsches Baumarchiv

Drillingseiche in Neubau, Umfang 7,02 m

Drillingseiche in Neubau, Umfang 7,02 m [Foto groß ansehen] Eine spätere Entdeckung, mal wieder dann, wenn man über Jahre ausgetretene Pfade verlässt, hier zu Fuß auf Trampelpfaden durch´s Dickicht, an anderer Stelle auf Straßen mit dem Rad.
Und immer noch haben wir weitere versteckte Eichenriesen auf ausgedehnten Wanderungen durch die Wälder in dieser Ecke Brandenburgs entdeckt, die wir bei Gelegenheit noch vorstellen werden.
Ursprünglich sind drei Stämme miteinander verwachsen, einer von ihnen hat seine Eigenständigkeit aufgegeben, ein eigener kleiner Trieb ist inzwischen abgestorben, ihr Stamm hat sich mit dem nebenstehenden vereinigt und trägt den einen Teil der noch vorhandenen zweistämmigen Krone. Sie steht an einer kleinen Kante, Teile des Wurzelwerks sind sichtbar, sicherlich war der niedriger gelegene Teil der Umgebung einst feucht.
Nur wenige Meter nordöstlich, am Rand eines Teichs steht die wunderschöne, alte Gnomeneiche.

Ort: Neubau.
Landkreis: Oberhavel.
Naturdenkmal: Nein.

Besucht in den Jahren: 2018, 2021.
Umfang 2021: 702 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2021.

GPS-Koordinaten: 53.076182, 13.236352.

vorheriges Foto nächstes Foto