Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 319 - Rieseneiche in Hornow

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 319 - Rieseneiche in Hornow [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Stieleiche mit gewaltigem Stamm mit zwei Wülsten. Dicke Kronenäste sind ausgebrochen. Die Belaubung wird etwas schütter. Im Park nordöstlich des Ortes stehen weitere alte Eichen, Linden und Erlen. Die Kirche stammt aus dem 12.Jh..

Daten bei Fröhlich (1994): 600-700 Jahre, Höhe 22 m, Umfang 730 cm, Krone 21 m.

Standort: An der Kirche auf dem ehemaligen Friedhof.

Landkreis: Spree-Neiße.



Besucht in den Jahren: 2000, 2003, 2008, 2012, 2016, 2018, 2020.

Umfang 2020: 749 cm. Photo hier aus dem Jahr 2000.

Naturdenkmal: Ja.

Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.



Sehr beeindruckende und bekannte alte Stieleiche. Leider in der Zerfalls-, bzw. Rückbauphase. 2008 war der nördliche Teil der Krone abgestorben, 2012 dann auch abgenommen. Für ein aktuelles Bild mit weiter reduzierter Krone siehe hier, im Album "Bemerkenswerte Eichen in Brandenburg".



Quellen: HAUCHECORNE: BArch B 245/256 und 245/257, Sammlung, Forstbotanisches Merkbuch der Provinz Brandenburg der Staatlichen Stelle für Naturdenkmalpflege, Berlin, 1900; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.; NDVO (1930, 1954, 1994): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Spremberg; Die grüne Schatztruhe der Niederlausitz, Guben, 2007.



GPS-Koordinaten: 51.634892, 14.515529.

vorheriges Foto nächstes Foto