Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 116c - Alteichen auf der Düne am Kloster Chorin

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 116c - Alteichen auf der Düne am Kloster Chorin [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Bäume im Kloster Chorin. Alteichen auf der Düne.

Standort: Ca. 150 m westlich des Klosters auf einer Düne.

Landkreis: Barnim.



Besucht in den Jahren: 2000, 2001, 2006, 2008, 2010, 2012, 2016, 2019, 2020, 2021

Umfang 2020: 581 cm. Photo hier aus dem Jahr 2003.

Für ein aktuelles Photo aus dem Jahr 2020 siehe hier im Album "Bemerkenswerte Eichen in Brandenburg".

Naturdenkmal: Ja.

Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.



Ehemals standen drei Alteichen auf der Düne. Eine wurde beim Bau einer Jugendherberge auf dem Gelände gefällt. Im Jahr 2000 waren die Gebäude noch vorhanden. Inzwischen ist das Gelände vollständig beräumt und ein Baumlehrpfad mit Baum des Jahres Bäumen wurde angelegt. Zwischen 2004 und 2008 ist die eine weitere Eiche abgestorben (auf dem Photo hier im HIntergudn) und heute nur noch als gekappter Torso vorhanden.

Die hier vorgestellte letzte der drei Eichen ist ein besonders schönes und knorriges Exemplar mit einem mächtigen Sockel der mehr als sieben Meter Umfang misst.



Quelle: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.; NDVO (2001): Verordnung über Naturdenkmale des Landkreises Barnim.



GPS-Koordinaten: 52.893257, 13.881024.

vorheriges Foto nächstes Foto