Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 114 - Eiche in Eichhorst

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 114 - Eiche in Eichhorst [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Typische Form einer freistehenden Stieleiche, mit durchgehend abholzigem Stamm, der starke Überwallungen aufweist. Die in geringer Höhe beginnende Krone ist bereits abgängig und hat einen großen Dürrholzanteil. Der Stamm wurde beim Kanalbau 4m aufgeschüttet. Name des Dorfes von der Eiche.

Daten bei Fröhlich (1994): 500-600 Jahre, Höhe 22 m, Umfang 700 cm, Krone 20 m.

Standort: An der Brücke über den Werbellin (B198).

Landkreis: Barnim.



Besucht in den Jahren: 2000, 2002, 2005, 2006, 2008, 2009, 2014, 2018, 2019, 2020, 2021.

Umfang 2019: 755 cm. Photo hier aus dem Jahr 2002.

Naturdenkmal: Ja.

Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.



Quellen: NDVO (1936): Verordnung über Naturdenkmal im Kreis Niederbarnim; NDVO (1961): Verordnung über Naturdenkmal im Kreis Eberswalde; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.; NDVO (2001): Verordnung über Naturdenkmale des Landkreises Barnim.



GPS-Koordinaten: 52.890760, 13.638171.

vorheriges Foto nächstes Foto