Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 115 - † Dengler-Kiefer bei Chorin

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 115 - † Dengler-Kiefer bei Chorin [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Gerader, nahezu astfreier Schaft bis in ca.18 m Höhe. Prof. Dengler soll seine Studenten bevorzugt zu dieser Kiefer geführt haben. Er war auch Leiter der Oberförsterei Chorin.
Daten bei Fröhlich (1994): um 200 Jahre, Höhe 30 m, Umfang 330 cm, Krone 18 m.
Standort: Von der B2, etwa in Höhe des Klosters Chorin nach Osten in Richtung Brodowin abzweigen, dann - vor dem großen Fischerbruch - nach Norden in die Olbergstraße einbiegen, auf deren Ostseite steht die Kiefer.
Landkreis: Barnim.

Besucht in den Jahren: 2000, 2001, 2010.
Umfang 2001: 335 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2001.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Wald-Kiefer, Pinus sylvestris.

In den Jahren 2000 und 2001 konnten wir diese prächtige Kiefer noch bewundern, wie anscheinend Generationen von Studenten vor uns. Im Jahr 2010, bei unserem vorerst letzten Besuch, war der Baum leider in 4 m Höhe abgebrochen.
Weitere starke Kiefern lassen sich in unmittelbarer Nähe entdecken. Für Wanderer sehenswert der große alte Birnbaum bei der Försterei Theerofen und die schöne knorrige Winterlinde auf dem Hof der Försterei.

Quellen: NDVO (1961): Verordnung über Naturdenkmal im Kreis Eberswalde; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.; NDVO (2001): Verordnung über Naturdenkmale des Landkreises Barnim.

GPS-Koordinaten: 52.903903, 13.919526.

vorheriges Foto nächstes Foto