Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche am Erbbegräbnis im Schlosspark Sonnewalde, Umfang 6,17 m

Eiche am Erbbegräbnis im Schlosspark Sonnewalde, Umfang 6,17 m [Foto groß ansehen] Ehemals standen zwei große alte Eichen vor dem Erbbegräbnis im Schlosspark von Sonnewalde. Heute ist noch eine der beiden vorhanden, von der zweiten findet sich nur noch ein mächtiger Stubben. Ihr hohe Krone über dem mächtighen walzenförmigen Stamm setzt in 8 m Höhe an und überragt den Bestand weit.

Im Park von Sonnewald und in den Wäldern und Wiesen der nahen Umgebung stehen und standen über ein Dutzend bemerkenswerter, zum Teil sehr starker alter Eichen, unter anderem diese Eiche am gegenüberliegenden Ende der großen Parkwiese noch etwas weiter nordwestlich, an einem Waldweg.



Ort: Sonnewalde.

Landkreis: Elbe-Elster.

Standort: Schlosspark Sonnewalde, vor dem Erbegräbnis am Westrand der großen Wiese.

Naturdenkmal: Ja.

Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.



Besucht in den Jahren: 2001, 2002, 2003, 2007, 2009, 2015, 2018, 2020.

Umfang 2020: 617 cm. Photo hier aus dem Jahr 2018.



GPS-Koordinaten: 51.697596, 13.630001.

vorheriges Foto nächstes Foto