Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche an der Straße zwischen Glambeck und Görlsdorf - Umfang 6,18 m

Eiche an der Straße zwischen Glambeck und Görlsdorf - Umfang 6,18 m [Foto groß ansehen] Stiel-Eiche mit zwei (von ehemals drei) verbliebenden steil in die Höhe ragenden Kronenstämmen. Die Krone im Jahr 2017 nur noch spärlich belaubt und verlichtet. Deutliche Pilzspuren und Schleimfluss am Stammsockel. Die letzten beiden Dürrejahre könnten bereits ihr Ende bedeutet haben. Wir hoffen sie im Sommer 2020 bald noch einmal besuchen zu können.
Sie steht an einer nicht sehr stark befahrenen Ortsverbindungsstraße die 11 km mitten durch ein ausgedehntes Waldgebiet nach Glambeck führt. Vom Fahrrad aus viele Natureindrücke, an der Straße stehen weitere schöne Bäume, darunter starke Linden, Fichten und Buchen.

Für ein älteres Photo aus dem Jahr 2001 siehe hier im Album "Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg".

Ort: Görlsdorf.
Landkreis: Uckermark.
Standort: 900 m vom Bahnübergang am Westrand von Görlsdorf in Richtung Glambeck, direkt an der Nordseite der Straße stehend.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2001, 2009, 2017.
Umfang 2017: 618 cm. Photo hier aus dem Jahr 2017.

Quellen: NDVO (1961): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Angermünde; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 53.052092, 13.928620.

vorheriges Foto nächstes Foto