Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern - Nr 193/2 - Jabeler Eibe

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern - Nr 193/2 - Jabeler Eibe [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Stammverzweigung unmittelbar über dem Boden, vermutlich aus Verwachsung mehrerer Einzelbäume hervorgegangen. Buschartige Krone bis zum Boden herabreichend. Fritz reuter hielt sich hier als Junge oft auf.
Daten bei Fröhlich (1994): 250-300 Jahre, Höhe 12 m, Umfang 440 cm, Krone 15 m.
Standort bei Fröhlich: Vor dem Pfarrgarten, 100 m neben der Kirche in Jabel. Zwei starke Linden umrahmen die Eibe.
Landkreis: Müritzkreis.

Besucht in den Jahren: 2000, 2003, 2008, 2017.
Umfang im Jahr 2017: 490 cm, gemessen in 20 cm Höhe unterhalb der Verzweigung. Photo hier aus dem Jahr 2003.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Europäische Eibe, Taxus baccata.

Quellen: von ARNSWALDT, G. (1939): Mecklenburg, das Land der starken Eichen und Buchen, Schwerin; NDVO (1979): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Waren; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 53.536086, 12.544600.

vorheriges Foto nächstes Foto