Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern - Nr 202 - Eiche in Federow

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern - Nr 202 - Eiche in Federow [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Traubeneiche mit knorrigem Stamm, teilweise hohl.
Daten bei Fröhlich (1994): 450-550 Jahre, Höhe 21 m, Umfang 580 cm, Krone 17 m.
Standort bei Fröhlich: Am Ortseingang von Federow an der Straße aus Richtung Kargow.
Landkreis: Müritzkreis.

Besucht in den Jahren: 2000, 2003, 2008, 2010, 2014, 2017, 2019.
Umfang in 2019 613 cm. Photo aus dem Jahr 2008.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Entgegen dem Eintrag bei FRÖHLICH (1994) handelt es sich um eine Stiel-Eiche und nicht um eine Trauben-Eiche (Quercus petraea). Erstaunlich viele Stiel-Eichen sind in der Müritzregion dort fälschlich als Trauben-Eichen eingetragen. Wir kennen nur ein besonders starkes Exemplar mit über 6 m Umfang, das versteckt am Feld-/Waldrand weiter östlich steht. Tatsächlich handelt es sich beim überwältigenden Teil der Eichen in der Region, bzw. in ganz Mecklenburg-Vorpommern um Stiel-Eichen.
Leider ist ebenso das Alter bei FRÖHLICH (1994) falsch angegeben, bzw. stark überschätzt, 250-300 Jahre erscheinen weit mehr angemessen!

Für ein aktuelleres Winterphoto aus einem anderen Blickwinkel und mit der sichtbare Höhlung am Stamm siehe unter dem Eintrag im Album "Bemerkenswerte Eichen in Mecklenburg Vorpommern".

Quelle: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 53.485032, 12.759638.

vorheriges Foto nächstes Foto