Ostdeutsches Baumarchiv

Feldeiche bei Jühnsdorf (Quercus robur), Umfang 5,20 m

Feldeiche bei Jühnsdorf (Quercus robur), Umfang 5,20 m [Foto groß ansehen] Eine schön gewachsene solitäre Stieleiche mit breiter kugeliger Krone und starkem, beuligem Stamm. Weithin sichtbar in der ausgeräumten Feldflur stehend, landschaftsprägend.
Bei dieser Eiche konnten wir einige interessante Beobachtungen machen. Sie treibt später aus als vergleichbare Eichen der Gegend und hält das Laub sehr lange in dern Winter hinein. Auffällig kleine Blätter, durchschnittliche Umfangsentwicklung.

Nördlich, am Ortseingang von Blankenfelde, rechterhand am Trebbiner Damm steht die "Dorfeiche" von Blankenfelde.
Südlich, in Jühnsdorf selbst viele weitere alte Starkeichen.

Ort: Jühnsdorf.
Landkreis: Teltow-Fläming.
Standort: Nördlich des Ortes, westlich der Straße nach Blankenfelde, zwischen Autobahn und Milchviehanlage.
Naturdenkmal: Ja, seit 1991.

Besucht in den Jahren: 2004, 2005, 2007, 2009, 2017, 2018.
Umfang 2018: 520 cm. Photo hier aus dem Jahr 2018.

NDVO (1991): Verordnung über Naturdenkmale im Landkreis Teltow-Fläming; NDVO (2004): Verordnung über Naturdenkmale im Landkreis Teltow-Fläming.

GPS-Koordinaten: 52.311270, 13.384025.

vorheriges Foto nächstes Foto