Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Sachsen - Nr 71-2 - Robinien in Strehla

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Sachsen - Nr 71-2 - Robinien in Strehla [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Zwei besonders knorrige, bizarre Exemplare mit kurzen, teilweise offenen, zerklüfteten Stämmen, schräg gewachsen. Der Ort stammt aus dem Jahre 1002. Schloßtürme aus dem 13. und 14. Jahrhundert. Burg der Ritter von Pflugk.
Daten bei Fröhlich (1994): 300-400 Jahre, Höhe 13 m, Umfang 625 cm, Krone 20 m.
Standort bei Fröhlich: Im Schloßhof.
Landkreis: Riesa-Großenhain.

Besucht in den Jahren: 2001, 2018.
Umfang 2001: 410 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2001.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Gewöhnliche Robinie, Robinia pseudoacacia.

Hier "hinterer", schwächerer Baum. Auf dem Photo im Hintergrund noch mit starkem Hauptstamm, dieser im Jahr 2018 nicht mehr vorhanden, sondern nur noch schwächere Teilstämme, bzw. Stockaustriebe.

Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Bd.11 Sachsen, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 51.354889, 13.226385.

vorheriges Foto nächstes Foto