Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche am Naturlehrpfad bei Weißewarte, Umfang 5,81 m

Eiche am Naturlehrpfad bei Weißewarte, Umfang 5,81 m [Foto groß ansehen] Schöne, etwas abseits stehende Stiel-Eiche. In der Nähe waren 2020 viele weitere, etwas schwächere Alteichen leider durch die Trockenheit der letzten Jahre abgestorben. Eine größere Gruppe starker Eichen mit bis zu 5,5 m Umfang auf dem Gelände des Tierparks leider ebenfalls in schlechtem Zustand. In der Nähe, südlich und westlich des Ortes weitere, ebenfalls als Naturdenkmal geschützte, starke Eichen, leider in 2020 ebenfalls abgängig. Insgesamt war, bzw. ist Sachsen-Anhalt von der Trockenheit 2018 bis 2020 besonders stark betroffen, und viele 200-30 Jahr alten Eichen sterben ab.
Weiter südlich, in Briest, eine sehr beeindruckende Stiel-Eiche.

Ort: Weißewarte.
Landkreis: Stendal.
Standort: 1 km nördlich des Parkplatzes des Wildparks am Waldrand.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2003, 2015, 2020.
Umfang 2020: 581 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2020.

Quellen: NDVO (1976): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Tangerhütte.

GPS-Koordinaten: 52.479480, 11.867971.

vorheriges Foto nächstes Foto