Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Sachsen - Nr 103 - Sänger-Eiche in Dresden

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Sachsen - Nr 103 - Sänger-Eiche in Dresden
Foto groß ansehen

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Sachsen - Nr 103 - Sänger-Eiche in Dresden

Text bei Fröhlich: Die Eiche wurde anläßlich des ersten deutschen Sängerbundfesstes im Jahre 1865 als "Als Sinnbild deutscher Kraft, Ausdauer und Treue" gepflanzt.
Daten bei Fröhlich (1994): 130 Jahre, Höhe 26 m, Umfang 380 cm, Krone 20 m.
Standort bei Fröhlich: Gelände der ehemaligen Feldschlößchen-Brauerei.
Landkreis: Stadt Dresden.

Besucht in den Jahren: 2001, 2018.
Umfang im Jahr 2018: 426 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2018.
Naturdenkmal: Nein.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Bd.11 Sachsen, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 51.066133, 13.777367.