Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 93 - Zwei Eichen in Altkünkendorf

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 93 - Zwei Eichen in Altkünkendorf [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Die beiden Stieleichen bilden das Eingangstor zum Dorf im Norden. Die erste Eiche hat einen mächigen Stamm mit einer vollen, riesigen Krone aus vier Starkästen. Die zweite Eiche wird von der ersten bedrängt und ist einseitig bekront. Vermutlich Rest einer angeblich um 1600 gepflanzten Allee..
Daten bei Fröhlich (1994): 350-450 Jahre, Höhe 34+30 m, Umfang 610+460 cm, Krone 30+15 m.
Standort: An der Hauptstraße, von Angermünde kommend, hinter der Kirche in Richtung Wolletz rechts ab. 300m weiter stehen die Eichen beiderseits der Straße. Sehenswerte Kastanienallee von Altkünkendorf nach Wolletz.
Landkreis: Uckermark.

Besucht in den Jahren: 1999, 2003, 2008, 2012, 2017.
Umfang 2017: 666 und 492 cm. Photo hier aus dem Jahr 2012.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Für ein aktuelleres Photo aus dem Jahr 2017 siehe hier im Album "Bemerkenswerte Eichen in Brandenburg".
Südlich des Ortes wenige Meter westlich der Straße nach Grumsin steht eine weitere starke Eiche mit mehr als 6 m Umfang.

Quellen: NDVO (1961): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Angermünde; NDVO (1985): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Angermünde; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 53.011006, 13.876213.