Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 69 - † Königseiche bei Perwenitz

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 69 - † Königseiche bei Perwenitz [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Außergewöhnlich hohe Stieleiche mit einer 15m hohen astfreien Stammsäule
Daten bei Fröhlich (1994): 200-300 Jahre, Höhe 40 m, Umfang 405 cm, Krone 25 m.
Standort: 15 m neben der Straße von Perwenitz nach Wolfslake auf der Westseite, kurz vor der Abzweigung nach Grünefeld, etwa 3 km nördlich von Perwenitz.
Landkreis: Oberhavel.

Besucht in den Jahren: 2000, 2001, 2004.
Umfang 2000: 414 cm. Photo hier aus dem Jahr 2001.
Naturdenkmal: Ehemals.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Bereits bei unserem ersten Besuch im Jahr 2000 war die Eiche abgestorben, stand aber noch, Ebenso wie 2001. Im Jahr 2004 dann gefällt und entfernt, es war, bzw. ist nur noch der, inzwischen wohl kaum mehr auffindbare, ca. 1 m hohe, Stubben erhalten.

Es gibt eine weitere "Königseiche" in der Region, sie stand am Weg zwischen Pausin und Alt Brieselang, in der Bütenheide, südlich von der "Fröhlichschen". Diese Eiche war wesentlich stärker und bekannter, als die bei Fröhlich genannte und hier vorgestellte und darf mit ihr nicht verwechselt werden. Ihre berühmte Schwester ist auf historischen Ansichtskarten verewigt, maß über 6m Umfang und starb bereits vor dem zweiten Weltkrieg ab. Doch noch 1956 wurde sie als Naturdenkmal ausgewiesen "...vollkommen trocken, jedoch noch lange zu erhalten..". Später stürzte sie um. Ihr mächtiger liegender Stamm kann heute noch bewundert werden und ist als Wanderziel ausgewiesen und auf diversen Internetseiten beschrieben.

GPS-Koordinaten: 52.687902, 13.024713.