Eiche im Feldgehölz westlich Uckro, Umfang 6,28 m

Eiche im Feldgehölz westlich Uckro, Umfang 6,28 m [Foto groß ansehen]

Eiche im Feldgehölz westlich Uckro, Umfang 6,28 m

Unsere letzte Entdeckung bisher rund um Uckro und zugleich die stärkste der Eichen und die einzige mit mehr als 6 m Umfang. Da muss man schon an einem Silvestertag einen kleinen Wander-Tagesausflug mit dem Zug machen und dann sich dazu aufraffen, dort auch nochmal am Feldrand entlang hinzustapfen. Und siehe da, aus der Ferne war das gar nicht so offensichtlich, die anlaufenden Brettwurzeln, die der Eiche am Grabenrand ihre Standsicherheit geben, erzeugen auch einen starken Stammsockel. Auch ihre breite, ausladende Krone macht diese Eiche zu einem beeindruckenden Baum und zu einem Highlight dieses Tages.
Um Uckro hatten wir Ende des Jahres 2022 so schon ein halbes Dutzend Eichen mit mehr als 5 m Umfang gefunden und hier dokumentiert. Drei weitere Eichen stehen kurz vor der Marke von 5 m und werden diese wohl in den nächcten 10-15 Jahren übertreffen. Alle diese Eichen zeigten sich zuletzt, trotz der vielen Trockenjahren der nahen Vergangenheit erstaunlich vital. Lediglich Stürme können ihnen gefährlich werden so wie es der Eiche an der Feldecke 80 m nordwestlich passiert ist oder auch vorhandene Stamm- und Rindenschäden, wie bei der Eiche am Weg zum Fischteich .

Ort: Uckro.
Landkreis: Dahme-Spreewald.
Standort: 300 m östlich des Ortes in einem Feldgehölz entlang eines Grabens nördlich der B 102.
Zugang: Öffentlich zugänglich.

Naturdenkmal: Nein.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2022.
Umfang im Jahr 2022: 628 cm in 1,3 m Höhe. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2022.

Quellen: Entdeckt auf unseren Radtouren und Wanderungen.

GPS-Koordinaten: 51.853767, 13.620845.