"Älteste Eiche" bei Boitzenburg, Umfang 7,06 m

Foto groß ansehen

"Älteste Eiche" bei Boitzenburg, Umfang 7,06 m

Mächtige, urige Alteiche mit geneigtem, walzenförmigem Stamm und reduzierter Krone. am Hang zum "Strom" stehend. Bei weitem die alteste und stärkste verbliebene Eiche im Tiergarten in Boitzenburg. Bis zum Ende des zweiten Weltkriegs befand sich hier ein Wiesentgehege.
In der Nähe stehen zahlreiche weitere Alteichen, darunter einige hochgewachsene Exemplarer mit astfreien Stämmen und hoch angesetzten Kronen.

Ort: Boitzenburg.
Landkreis: Uckermark.
Standort: Im Tiergarten Boitzenburg am Rundweg (ausgeschildert).
Zugang: Die Eiche ist im Wald frei zugänglich.

Naturdenkmal: Nein.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2002, 2004, 2009, 2013, 2017, 2020, 2021, 2023.
Umfang im Jahr 2023: 706 cm, in 1,3 m Höhe hangoberseits. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2023.
Für ein älteres Photo aus dem Jahr 2013 siehe hier, im Album "Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg".

Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 53.265033, 13.625469.