Ostdeutsches Baumarchiv

Wuchereiche bei Ivenack, Umfang 6,53 m

Wuchereiche bei Ivenack, Umfang 6,53 m [Foto groß ansehen] Eine weitere Stieleiche von bizarrem Wuchs, neben der Pilzeiche und der Caspar-David-Friedrich-Eiche ist die "Wuchereiche" direkt am Eingang zum Friedhof von Ivenack.

Aus dem tonnenförmigen und abholzigen Stamm sprießen unzählige Wasserreiser. Über dem Stamm wölbt sich eine kleine knorrige Krone. Den Vergleich mit der bekannten Wuchereiche von Marsow muss unsere "kleine" Eiche hier nicht scheuen. Ein kleines, feines Schmankerl für den Wanderer auf der Runde um den See. Wer des Trubels und des Rummels um den Tiergarten und den neuen monströsen Baumwipfelpfad scheut, findet auf dem Wanderweg viele interessante Eichen und die Ruhe, die es früher einmal auch bei den "Tausendjährigen" gab.

Landkreis: Demmin.

Naturdenkmal: Nein.

Besucht in den Jahren: 2003, 2018, 2018, 2018.

Photo und Messung aus dem Jahr 2018.

GPS-Koordinaten: 53.706510, 12.965373.

vorheriges Foto nächstes Foto