Ostdeutsches Baumarchiv

Vierte Eiche im Park Mesendorf (Quercus robur), Umfang 6,12 m

Vierte Eiche im Park Mesendorf (Quercus robur), Umfang 6,12 m [Foto groß ansehen] Die "schwächste" der starken Eichen im Park von Mesendorf und die unauffälligste steht im nördlichen Zipfel des Parks.



Besucht in den Jahren: 2000, 2001, 2003, 2003, 2008, 2016, 2019.

Naturdenkmal: Unklar.

Messung aus dem Jahr 2019, Photo aus dem Jahr 2008.



In der Nähe steht die stärkste, an einem kleinen Nebenweg, in der Nähe der Burgruine findet man versteckt und überwachsen die Überreste der ehemals ältesten EIche.



Quellen: NDVO (1956): Verordnung über Naturdenkmale des Kreises Pritzwalk; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.



GPS-Koordinaten: 53.096225, 12.133578


vorheriges Foto nächstes Foto