Ostdeutsches Baumarchiv

Stärkste Eiche im Stadtpark Bad Liebenwerda - Umfang 6,51 m

Stärkste Eiche im Stadtpark Bad Liebenwerda - Umfang 6,51 m [Foto groß ansehen] Stiel-Eiche mit starkem beuligen Erdstamm. Ein Astloch weist in eine große Höhlung im Stamm an dem auch ein Schild mit ihrem Namen "Steineiche" angebracht ist. Sie steht direkt an der Hauptstraße was keine günstige Prognose für ihre weitere "Unversehrtheit", da Verkehrssicherungsmaßnahmen Vorrang haben werden. Im sogenannten "Wäldchen" stehen zwei weitere stärkere Eichen, wovon eine bereits abgestorben ist (gekappter Torso), die zweite mit hoher schmaler Krone.

Im Stadtpark weitere interessante Bäume, zum Beispiel an der großen Wiese alte Sumpf-Eichen (Quercus palustris.



Für ein weiteres Photo dieser Eiche aus dem Jahr 2010 siehe hier im Album "Fröhlich, Wege zu alten Bäumen, Brandenburg".

Weiter östlich, direkt an der Elsterbrücke steht eine solitäre Eiche mit efeumrankten Stamm.



Ort: Bad Liebenwerda.

Landkreis: Elbe-Elster.

Standort: Südostecke des Stadtparks, unmittelbar an der Hauptstraße.

Naturdenkmal: Ja.

Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.



Besucht in den Jahren: 2000, 2004, 2010, 2012, 2016.

Umfang 2016: 651 cm. Photo hier aus dem Jahr 2016.



Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.; NDVO (2010): Verordnung über Naturdenkmale im Landkreis Elbe-Elster.



GPS-Koordinaten: 51.515014, 13.403878.

vorheriges Foto nächstes Foto