Ostdeutsches Baumarchiv

Stärkste Eiche im Schlosspark Neuhardenberg - Umfang 5,87 m

Stärkste Eiche im Schlosspark Neuhardenberg - Umfang 5,87 m [Foto groß ansehen] Schöne solitäre Stiel-Eiche in der Mitte des Schlossparks in Neuhardenberg. Wenige Meter entfernt steht die inzwischen leider abgestorbene "Pückler-Eiche".
Im Park selbst viele interessante Solitäre, am östlichen Parkrand eine außergewöhnlich starke Kastanie, im Bestand des Auwaldes starke, sehr hoch gewachsene EIchen und am Schloss eine beeindruckende Platane mit enem 45 Grad geneigten Stamm.

Ort: Neuhardenberg.
Landkreis: Märkisch-Oderland.
Standort: Im Schlosspark 400 m südöstlich des Schlosses..
Naturdenkmal: Ehemals, jetzt nicht mehr, 2010 als ND entlassen.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2002, 2004, 2009, 2011, 2017.
Umfang 2017: 587 cm. Photo hier aus dem Jahr 2011.

Quellen: NDVO (1961, 1988): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Seelow; NDVO (2010): Verordnung über die Aufhebung von Naturdenkmalen im Landkreis Märkisch-Oderland.

GPS-Koordinaten: 52.591466, 14.245718.

vorheriges Foto nächstes Foto