Ostdeutsches Baumarchiv

Pyramideneiche im Schlosspark Lebusa, Umfang 6,43 m

Pyramideneiche im Schlosspark  Lebusa, Umfang 6,43 m [Foto groß ansehen] Eine der beeindruckendsten Pyramiden- oder Säuleneichen in Brandenburg. Es gibt sicherlich stärkere, wie die in Ogrosen oder in Potsdam, doch die Kronen dieser beiden sind breit gewachsen und weniger säulenförmig wie das Exemplar hier in Lebusa. Vielleicht ist sie sogar die älteste ihrer "Art" in Brandenburg. Ihr tief verzweigter Stamm wurde vor vielen Jahren, wenig fachgerecht, mit Beton ausgefüllt. Trotz dieser Last ist sie sehr vital. Man könnte über die Messhöhe streiten, doch wir finden sie so würdig hier augeführt zu werden, dass wir die 6,43 m auch in 0,5 m Höhe für vertretbar halten.

Am Westrand des Parks steht eine starke Stiel-Eiche und weiter eine bemerkenswerte Gehölze an der großen Wiese davor.



Ort: Lebusa.

Landkreis: Elbe-Elster.

Standort: Im Schlosspark ca. 70m wesltich des Schlosses am Teich.

Naturdenkmal: Ja.

Baumart: Pyramideneiche, Quercus robur 'Fastigiata'.



Besucht in den Jahren: 2006, 2011, 2017, 2018, 2020.

Umfang 2020: 643 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2020.



GPS-Koordinaten: 51.795004, 13.416682.

vorheriges Foto nächstes Foto