Ostdeutsches Baumarchiv

Pferdekopfeiche im Tiergarten Ivenack, Umfang 8,91 m

Pferdekopfeiche im Tiergarten Ivenack, Umfang 8,91 m [Foto groß ansehen] Pferdekopfeiche im Tiergarten Ivenack. Nur noch ein Starkast und damit der nordöstliche Teil des Baumes lebt, der Rest ist abgestorben, z.T. befördert durch Ausbrüche der letzten noch vitalen Starkäste.
Durch die unmittelbare Nähe zum neu installierten Baumwipfelpfad "leidet" sie am meisten unter "Disneylandisierung" dieses ehemals stillen und ehrwürdigen Ortes. Schauderhaft.

Ort: Ivenack bei Reuterstadt Stavenhagen
Landkreis: Demmin.
Standort: Im Tiergarten, gegenüber dem Eingang zum Baumwipfelpfad.
Zugang: Der Tiergarten kostet Eintritt, die Eichen sind gut einsehbar, der Raum unter den Eichen nicht betretbar.

Naturdenkmal: Nein.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 1999, 2000, 2003, 2005, 2005, 2007, 2012, 2014, 3x 2018.
Umfang im Jahr 2018: 891 cm, Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2018.
Für ein älteres Photo der Eiche aus dem Jahr 2014 in belaubtem Zustand siehe hier, im Album "Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern".

Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.; VOß, E. + RÜCHEL, F. (2009): Ivenacker Eichen: Tausendjährige Eichen im Wandel der Zeit, Stavenhagen.

GPS-Koordinaten: 53.7155949, 12.9448506.

vorheriges Foto nächstes Foto