Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 96 - Eiche in Glambeck

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 96 - Eiche in Glambeck [Foto groß ansehen] Eiche (Quercus robur) in Glambeck.



Text bei Fröhlich: Schöne, volle Krone mit einigen Astausbrüchen und leichter Dürrastbildung. Ausgeprägte Wurzelanläufe. Das Schloß, zu dem der Park einst gehörte, steht nicht mehr.

Daten bei Fröhlich (1994): 400-500 Jahre, Höhe 30 m, Umfang 550 cm, Krone 30 m.

Standort: Im Schloßpark, neben einer Abwasseranlage.

Landkreis: Barnim.



Besucht in den Jahren: 2003, 2008, 2012, 2017.

Umfang 2017: 610 cm. Photo aus dem Jahr 2003.

Naturdenkmal: Ja.



Alter bei Fröhlich extrem überschätzt. Die Eiche wächst mit 2,5 bis 3 cm pro Jahr zu und ist maximal 200 bis 250 Jahre alt. Im Jahr 2003 stand die Eiche solitär und frei auf einer Wiese im ehemaligen Gutspark, ein prächtiger Anblick. Bei unserem letzten Besuch 2017 war der Baum komplett von Ahornaufwuchs unterstanden und bedrängt. Hier muss dringend gehandelt werden, soll die Eiche erhalten bleiben. Das heraufziehende Unheil hatte sich schon 2012 abgezeichnet.

Hier ein Bild aus dem Jahr 2017 im Album Bemerkenswerte Eichen in Brandenburg.



Quellen: NDVO (1961): Verordnung über Naturdenkmale des Kreises Eberswalde; NDVO (2001): Verordnung über Naturdenkmale im Landkreis Barnim.



GPS-Koordinaten: 53.023788, 13.818221.

vorheriges Foto nächstes Foto