Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 92a - Kastanie im Park Monplaisier in Schwedt

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 92a - Kastanie im Park Monplaisier in Schwedt [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Auffallend hohe Bäume in dem Park Monplaisier, der um 1700 von dem Markgrafen Wilhelm im französischen Stil angelegt wurde und in dem einige sehenswerte Bäume stehen.

Standort: Im Nordwestteil der Stadt, im Park Monplaisier, östlich der Gaststätte im Bestand.

Landkreis: Uckermark.



Besucht in den Jahren: 2000, 2001, 2003, 2005, 2009, 2011, 2013, 2018, 2019, 2020.

Umfang 2019: 459 cm. Photo hier aus dem Jahr 2020.

Naturdenkmal: Nein.

Baumart: Gewöhnliche Rosskastanie, Aesculus hippocastanum.



Diese Kastanie ist sehr beeindruckend, von außergewöhnlicher Höhe und eine der stärksten ihrer Art in Brandenburg. Besonders auffällig ist ein weit ausladender tief angesetzter Starkast. In den letzten Jahren sind leider bereits einige Kronenstämme zum Teil abgebrochen. Es steht zu befürchten, das in nächster Zeit weitere Astabbrüche das Erscheinungsbild des Baumes prägen werden.



Am Weg in unmittelbarer Nähe stehen zwei mächtige alte Platanen.



Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.



GPS-Koordinaten: 53.071208, 14.270921.

vorheriges Foto nächstes Foto