Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 64 - Eiche am Liebenberger Pfuhl

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 64 - Eiche am Liebenberger Pfuhl [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Solitäre Stieleiche mit vielastiger Krone ab 5 m Höhe. Zahlreiche Trockenäste, schlechter Gesundheitszustand. Zwei abgängige Alteichen benachbart. Gutspark mit altem Baumbestand am See im Nordwesten des Ortes.

Daten bei Fröhlich (1994): 300-400 Jahre, Höhe 26 m, Umfang 500 cm, Krone 20 m.

Standort: Etwa 200 m nach dem Ortsausgang Liebenberg in Richtung Bergsdorf nach rechts in einen Weg einbiegen, dann wieder die rechte Weggabel einschlagen.

Landkreis: Oberhavel.



Besucht in den Jahren: 2004, 2005, 2009, 2017, 2019.

Umfang 2019: 638 cm. Photo hier aus dem Jahr 2017.

Naturdenkmal: Nein.

Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.



Hier irrt FRÖHLICH (1994) ausnahmsweise einmal im Umfang. Die Eiche hat(te) glatt einen Meter mehr Umfang als in "Wege zu alten Bäumen" angegeben. (Das Alter ist hingegen wieder eher zu hoch gegriffen). Es ist allerdings auch nicht wirklich einfach unter den vielen Eichen in der näheren Umgebung die richtige zu finden. Einige andere würden zumindest vom Umfang her passen, vielleicht liegt auch eine Verwechslung vor, der Begriff "Liebenberger Pfuhl" alleine ist sehr irreführend, da es ein gutes Dutzend mit Alteichen bestandene Pfühle in und um Liebenberg gibt, die auch wir in den ersten Jahren immer wieder durcheinander gebracht haben. Für ein aktuelleres Photo aus dem Jahr 2019 siehe hier im Album Bemerkenswerte Eichen in Brandenburg


Südöstlich an der Straße nach Falkenthal die "Dicke Eiche".



Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.



GPS-Koordinaten: 52.9031625, 13.2589590.

vorheriges Foto nächstes Foto