Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 62 - Eiche bei Klevesche Häuser

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 62 - Eiche bei Klevesche Häuser [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Stieleiche mit trichterförmigen Wurzelanläufen und einem tiefen Längsriss. Krone mit vielen Trockenästen. Bestandteil einer lückenhaften Allee, der auch starke Pappeln angehören.

Daten bei Fröhlich (1994): 400-450 Jahre, Höhe 28 m, Umfang 580 cm, Krone 16 m.

Standort: An der Straße nach Gutengermendorf nach Häsen, bei Klewesche Häuser.

Landkreis: Oberhavel.



Besucht in den Jahren: 2000, 2003, 2005, 2009, 2013, 2017, 2020.

Umfang 2020: 652 cm. Photo hier aus dem Jahr 2013.

Naturdenkmal: Nein.

Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.



An der Straße zwischen Häsen und Klevesche Häuser stehen etliche alte Stieleichen als lückenhafte Reste einer Eichenallee. Welche Eiche der Allee bei FRÖHLICH (1994) genau gemeint ist, ist uns immer noch nich 100% klar. Entweder passt die Beschreibung nicht ganz oder der Standort oder der Umfang. Heute stehen noch insgesamt drei starke Eichen mit Umfängen über 6 m. Diejenige auf die der Standort am Besten passt und zugleich die stärkste, ist hier abgebildet.



Für ein Bild aus März 2020 siehe hier im Album "Bemerkenswerte Eichen in Brandenburg".

Die zweitstärkste Eiche der Allee steht 200 m nordöstlich an der Straße.



GPS-Koordinaten: 52.938165, 13.207021.

vorheriges Foto nächstes Foto