Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Sachsen - Nr 5 - † "Tausendjährige Eiche" bei Zschepplin

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Sachsen - Nr 5 - † [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Stieleiche, deren Stamm hohl und zur Hälfte abgestorben ist. Kronenansatz in 2,5 m Höhe, Mitteltrieb trocken, drei Seitentriebe leben. Schloß aus dem Jahre 1455, Gartenanlage von 1762 mit natürlicher Vegetation, 1836-1846 zum Englischen Garten umgestaltet.
Daten bei Fröhlich (1994): 750-800 Jahre, Höhe 20 m, Umfang 540 cm, Krone 26 m.
Standort bei Fröhlich: 300 m östlich des Schlosses (Graf von Mengeresen) am südlichen Rand der Wiese im geschützten Park.
Landkreis: Dehlitzsch.

Besucht in den Jahren: 2001, 2018.
Umfang 2001: 550 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2001.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Im Jahr 2001 war nur noch einer drei, bei FRÖHLICH (1994) genannten, Seitentriebe vorhanden und vital. Im Jahr 2018 war die Eiche komplett abgebrochen, für ein Photo hiervon siehe hier, im Album "Bemerkenswerte Eichen in Sachsen".

Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Bd.11 Sachsen, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 51.504572, 12.611542.

vorheriges Foto nächstes Foto