Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 307 - Napoleoneiche in Calau

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 307 - Napoleoneiche in Calau [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich (1994): Stieleiche mit ausgewogenem Gesamtbild von Stamm und Krone. Baumstarke Stämme tragen die ausladende, tiefreichende und vielfältig gegliederte Krone. Auffallend starke Wurzelanläufe, Blitzschaden. Durchreise Napoleons durch Calau am 21.07.1813 zur Schlacht bei Bautzen.

Daten bei Fröhlich (1994): 450-550 Jahre, Höhe 22 m, Umfang 700 cm, Krone 26 m.

Standort: Ecke Werchower Straße / An der Eiche, im Südteil der Stadt.

Landkreis: Oberspreewald-Lausitz.



Besucht in den Jahren: 2000, 2003, 2005, 2005, 2008, 2010, 2012, 2015, 2016, 2017, 2017, 2019, 2020.

Umfang: 734 cm im Jahr 2020. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2020.

Naturdenkmal: Ja.

Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.



Für ein Photo der Eiche vor ihrer Kappung und mehr zur Geschichte finden Sie hier im Album "Bemerkenswerte Eichen in Brandenburg".



Quellen: HAUCHCORNE (1905): Forstbotanisches Merkbuch für die Provinz Brandenburg (Entwurf); NDVO (1961): Verordnung über Naturdenkmale des Kreises Calau; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.; NDVO (2007): Verordnung über Naturdenkmale des Landkreises Oberspreewald-Lausitz.



GPS-Koordinaten: 51.741487, 13.950814.

vorheriges Foto nächstes Foto