Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 259 - Linde in Groß Lindow

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 259 - Linde in Groß Lindow [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Sommerlinde mit weit ausladender Krone, deren Mittelachse zu fehlen scheint. Dicker, hohler Stamm, ausgegossen, mit vielen Wülsten. Trockenäste im oberen Kronenbereich. Soll vor 300 Jahren vom Zollinspektor Adam als Grenzbaum gepflanzt worden sein.
Daten bei Fröhlich (1994): 300-400 Jahre, Höhe 19 m, Umfang 520 cm, Krone 25 m.
Standort: Auf dem Dorfplatz, in der Nähe der Kirche.
Landkreis: Oder-Spree.

Besucht in den Jahren: 2003, 2007, 2013, 2016, 2020.
Umfang 2020: 541 cm. Photo hier aus dem Jahr 2003.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Sommer-Linde, Tilia platyphyllos.

Die mit einer Kronensicherung versehene Krone der Linde wurde in den letzten 20 Jahren zweimal - zwischen 2003 und 2007 und im Herbst 2015 - stark eingekürzt hatte sich aber von diesen Rückschnitten in 2020 wieder sehr gut erholt.

Quellen: NDVO (1959): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Fürstenberg; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.; NDVO (2014): Verordnung über Naturdenkmale im Landkreis Oder-Spree.

GPS-Koordinaten: 52.23540306361969, 14.53212802139287.

vorheriges Foto nächstes Foto