Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 245 - Kiefer bei Egsdorf - (abgestorben, entfernt)

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 245 - Kiefer bei Egsdorf - (abgestorben, entfernt) [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Ungewöhnlich starker Stamm. Ab 3m Höhe dreistämmig, wobei ein Stamm abgestorben ist. Viele Spechtlöcher.

Daten bei Fröhlich (1994): um 200-300 Jahre, Höhe 25 m, Umfang 510 cm, Krone 16 m.

Standort: Unmittelbar neben der Verbindungsstraße Egsdorf und der Straße Lübben-Lübbena.

Landkreis: Dahme-Spreewald.



Besucht in den Jahren: 2000, 2003, 2006, 2020.

Umfang: Nicht mehr selbst vermessen. Photo hier aus dem Jahr 2000.

Naturdenkmal: Nein.

Baumart: Gemeine Kiefer, Pinus sylvestris.



Bei unserem ersten Besuch im August 200 war die Kiefer bereist abgestorben. Heute (2020) ist der Stubben noch zu sehen, der allerdings zunehmend überwuchert wird.

Im Ort, an der Dorfstraße, eine sehr alte Ulme, nördlich des Ortes ein starker alter Birnbaum und südlich des Ortes eine prächtige, breitkronige Feldeiche.



Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.



GPS-Koordinaten: 51.838852, 13.788845.

vorheriges Foto nächstes Foto