Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern - Nr 230a - Zweite Eiche am Hohlweg bei Gehren

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern - Nr 230a - Zweite Eiche am Hohlweg bei Gehren [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Weitere Eichen beiderseits des Hohlwegs, darunter vier Bäume mit markantem, knorrigem Aussehen.
Standort bei Fröhlich: Am alten Hohlweg, zwischen Gehren und Hohlkrug.
Landkreis: Uecker-Randow-Kreis.

Die "zweite Eiche" am Hohlweg ist eigentlich die erste, vom Ort kommend, rechterhand am Hang des Weges. Links gegenüber steht "dahinter" die bei FRÖHLICH (1994) als "Haupteintrag" genannte Eiche mit ihren auffallend dicht stehenden Kronenstämmen. Weiter unterhalb rechts eine schwächere und dieser direkt gegenüber die dritte Eiche am Hohlweg.

Besucht in den Jahren: 2002, 2005, 2020.
Umfang im Jahr 2020: 560 cm. Photo hier aus dem Jahr 2002.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 53.594001, 13.728695.

vorheriges Foto nächstes Foto